Durch unseren täglichen Umgang mit Bewerbern haben wir bei Leonardo PersonalKonzept einige Erfahrungen gesammelt, was gut und was schlecht läuft im Bewerbungsprozess. Gerne möchten wir unsere Erfahrungen mit Ihnen teilen und haben daher diese Tipp-Serie ins Leben gerufen 🙂 Viel Erfolg bei der Jobsuche!

Sie haben einen Vorstellungstermin und wollen jetzt bloß nichts falsch machen?

Dann bereiten Sie sich vor: suchen Sie Informationen zu dem Unternehmen im Internet. Das meiste gibt es über die firmeneigene Homepage.
Außerdem sollten Sie Ihren Lebenslauf kennen. Üben Sie, sich in 2-3 Minuten vorzustellen. Dabei sollten die wichtigsten Punkte in Verbindung mit Ihrem beruflichen Leben und den Anforderungen des Unternehmens passen.

Auch wichtig ist, dass Sie pünktlich sind. Denn der erste Eindruck zählt. Daher machen Sie sich vorher schlau, wie lange Sie für den Weg zu dem Unternehmen einplanen müssen und rechnen Sie einen Puffer mit ein, beispielsweise weil kein Parkplatz vorm Haus frei ist.

Zum ersten Eindruck zählt auch das äußere Erscheinungsbild. Es ist dabei nicht nötig, immer im Anzug zu erscheinen. Ihr Kleidungsstil sollte dem Job angepasst sein – aber auf jeden Fall gepflegt!

Und während des Gespräches? Wenn Sie nervös sind, können Sie das ruhig zugeben, denn Gefühle sind menschlich und Ehrlichkeit eine gute Eigenschaft.
Seien Sie Sie selbst, denn auch im späteren Job können Sie sich nicht auf Dauer verstellen. Und wenn Sie am Ende des Gesprächs noch Fragen haben? Sehr gut, denn das signalisiert echtes Interesse!

mehr über Leonardo
Stellenangebote
Initiativbewerbung