Durch unseren täglichen Umgang mit Bewerbern haben wir bei Leonardo PersonalKonzept einige Erfahrungen gesammelt, was gut und was schlecht läuft im Bewerbungsprozess. Gerne möchten wir unsere Erfahrungen mit Ihnen teilen und haben daher diese Tipp-Serie ins Leben gerufen 🙂 Viel Erfolg bei der Jobsuche!

Tipp 1

Es ist nicht sinnvoll, im Bewerbungs-Anschreiben deinen Lebenslauf noch mal aufs Papier zu bringen. Denn der Lebenslauf ist ja sowieso Teil deiner Bewerbung.

Du solltest das Anschreiben (oder Motivationsschreiben) nutzen, um zu zeigen, warum du der oder die Richtige für den Job bist.

Was hast du gedacht, als du die Stellenanzeige gesehen hast? Warum warst du der Meinung, dass die Stelle auf dich passt? Versuche genau diese Gedanken zu formulieren.

Noch ein Tipp: formuliere den ersten Satz ungewöhnlich, das macht dein Gegenüber aufmerksam. Standardfloskeln wie “Ich bewerbe mich hiermit auf Ihre ausgeschriebene Stelle.” sind überflüssig. Beispiel für einen anderen Einstieg: Ich an Ihrer Stelle wäre echt voll genervt, wenn ich täglich unzählige Bewerbungen lesen müsste, die alle mit „Hiermit bewerbe ich mich…“ anfangen. 😉

Natürlich solltest du beim ersten Satz du selbst bleiben und dir deinen ganz eigenen Anfang ausdenken. Nur Mut!

mehr über Leonardo
Stellenangebote
Initiativbewerbung