Project Description

Pressebericht IHK:

Mehrere tausend Jugendliche hofften beim 19. Azubi-Festival am Sonntag, 24. Juni 2018, auf dem Gelände des „ZDF-Fernsehgarten“ in Mainz das glänzend blaue Auto zu gewinnen. Doch der flinke Skoda Citigo Clever, den das Mainzer Unternehmen Leonardo PersonalKonzept und das Alzeyer Autohaus Creusen + Scherer als Hauptgewinn der Festivaltombola gesponsert hatten, gewann am Ende nur einer: Timon Wenz. In den Ausstellungsräumen des Autohauses in Alzey erhielt der
19-Jährige von Repräsentanten der Sponsoren und von den Festivalveranstaltern der Industrie- und Handelskammer für Rheinhessen die Wagenpapiere, die Schlüssel und eine Ein-Jahres-Teilkasko-Versicherung durch HDI Versicherungen.

Timon Wenz stand überwältigt vor Freude im Bühnenrund des ZDF-Fernsehgartens, nachdem die Moderatoren Marcus Niehaves (ZDF) und Desirée „Doppel-Desi“ Neumann (Antenne Mainz) beim Azubi-Festival nach der mit Spannung erwarteten Hauptziehung seinen Namen aufgerufen hatten. Gerade zuvor hatte Nicole Seidel, die gerade ihre Ausbildung bei LeonardoPersonalkonzept abgeschlossen hatte, die Gewinnkarte zum Top-Treffer aus der Lostrommel gefischt. Der
19-Jährige aus Mannweiler-Cölln, der in diesem Sommer seine Ausbildung zum Chemielaboranten bei Boehringer Ingelheim abgeschlossen hat, freut sich nun über neu gewonnene Unabhängigkeit mit dem Skoda aus dem Alzeyer Autohaus.

„Wer auf Ausbildung setzt, hat Vorfahrt!“ sieht sich IHK-Präsident Dr. Engelbert J. Günster in seiner Auffassung bestätigt, dass der Lehrabschluss als wichtiger Meilenstein auf dem Lebensweg gebührend gefeiert werden muss. Denn die Überzeugung, dass sich Leistung lohnt, war ein wichtiges Motiv dafür, dass die IHK und das ZDF als großer Ausbilder das „Azubi-Festival“ ins Leben riefen. Dass jedes Mal mehrere tausend Menschen zur Feier auf das Gelände des ZDF-Fernsehgartens kommen, ist für IHK-Hauptgeschäftsführer Günter Jertz auch eine Anerkennung für die ausbildenden Unternehmen in der Region.

Bei LeonardoPersonalKonzept gehört Aus- und Weiterbildung zur Unternehmenskultur. Der Mainzer Personaldienstleister wurde 1995 von Barbara Besteher und Karl Wilhelm Faber gegründet und hat heute rund 200 Mitarbeiter. Schwerpunkte sind Arbeitnehmerüberlassung, Personalvermittlung und -qualifizierung. So gibt es eine erfolgreiche Qualifizierungskooperation zwischen Leonardo und dem Technologiekonzern SCHOTT. In der Ausbildung bei LeonardoPersonalkonzept haben bisher alle Auszubildenden ihre Prüfung bestanden. In diesem Sommer wurde Nicole Seidel nach verkürzter Ausbildungszeit und erfolgreichem Abschluss zur Personaldienstleistungskauffrau in den Betrieb übernommen. Derzeit entwickelt sie auf eigene Initiative ein Konzept, wie Ausbildungsunternehmen und interessierte Lehrstellenbewerber in Kontakt gebracht werden können.

Das Autohaus Creusen + Scherer hat seinen Ursprung im Jahre 1927. Damals führte Constantin Creusen ein Unternehmen für Ackerdienste, Hanomag und Unimog. Über Opel und Mercedes entwickelte sich das Unternehmen in Richtung Automobil und konnte 1951 einen Handelsvertrag mit Volkswagen abschließen, 1971 erweitert um die Marke Audi. 1988 wurde das Unternehmen von Karl Wilhelm Faber übernommen und 2005 in einer neuen operativen Gesellschaft als Creusen + Scherer begründet. Das Autohaus, seit März 2017 um die Marke Škoda bereichert, beschäftigt 86 Mitarbeiter und ständig rund 20 Auszubildende in den Berufen Kfz-Mechatroniker/in, Karosseriebauer/in, Fachwirt/in für Lagerlogistik, Bürokauffrau/-Kaufmann sowie Automobilkauffrau/-Mann. In diesem Jahr freuen sich 3 Automobilkaufleute nach der Ausbildung auf eine Übernahme.

HDI Global SE, ein Unternehmen der Talanx-Gruppe, unterstützt das Azubi-Festival seit vielen Jahren durch eine Versicherung des Hauptpreis-Autos. Das Versicherungsunternehmen engagiert sich nicht nur in der Ausbildung im dualen System, sondern bietet auch Studienmöglichkeiten an. Der Leiter der Niederlassung Mainz, Klaus-Peter Vogl, kann darauf verweisen, dass sein Haus mit aktuell 8 Auszubildenden im Beruf „Kauffrau/-mann für Versicherungen und Finanzen“ und 3 Bachelor of Arts zu den großen Ausbildern der Branche in der Region gehört.